High-Ten
Image default
Elektronik und Computer

Windows 10 Cloud Alternativen

Windows 10 Cloud Alternativen

Wie microsoft das Windows neu erfand.

 

alt: Windows 10 Cloud

Windows 10 gibt es schon sehr lange als Betriebssystem für PCs. Die Firma Microsoft hat mit dieser Version wieder einmal bewiesen, dass sie zurecht Marktführer in der Betriebssystemsparte für PCs ist. Mit der Windows 10 Cloud und dem Microsoft Office 365 bekommt der Anwender ein Komplettpaket das keine Wünsche offen lässt. Über den zusätzlichen Dienst OneDrive, der bei Office 365 aber bereits enthalten ist, verfügt der Nutzer zudem über ausreichend Speicherplatz für alle seinen Dateien und Anwendungen. Microsoft ist damit ein wesentlicher Schritt in Richtung Windows Cloud Computer gelungen. Windows 10 ist die Basis für die folgenden Betriebssysteme und setzt neue Maßstäbe. Es bleibt abzuwarten, wie Microsoft die Windows Business Premium Dienste weiter ausbauen will. Die Microsoft Windows Cloud, soviel ist jetzt schon klar, wird es bald gegeben. Denn auf Microsoft aus Redmond und Microsoft Deutschland haben verstanden, dass Cloud Computing die Zukunft ist. Dass ein Computer lediglich ein Windows 7 Betriebssystem installiert hat ist schon lange nicht mehr so. Browser wie Google Chrome oder Firefox wird in den vergangenen Jahren schnell an Microsoft Internet Explorer vorbeigezogen und halten heute die Vormachtstellung. Microsoft will mit den Nachfolgern Windows 10 nun auch in den Cloud Computing Markt einsteigen. Dies wird auch dringend notwendig, da gerade Apple mit seinem iMac, MacBook Air und dem Schlachtschiff MacBook Pro sowie seinem eigenen Betriebssystem MacOS Big Sur weiter aufholt. Das beliebte Betriebssystem Windows 10 ist als Windows 10 Cloud jedoch ein guter Anfang.

 

neu: Microsoft Windows 365

Am 2. August 2021 war es nun soweit. Microsoft hat mit Microsoft Windows 365 nun endlich eine eigene Cloud Computing Engine. Wobei ist die Zeit von Installationen von USB Stick. Kein Download, kein Aufbringen auf den USB Stick und keine umständliche und langwierige Installation des Windows Betriebssystems mehr. Der Windows Cloud Computer von Microsoft steht nach kurzer Registrierung schnell zur Verfügung. Von jedem Computer über die Webseite von Microsoft aufgerufen, steht er nach kurzem Login einsatzbereit zur Verfügung. Die Besonderheit dieses Windows Cloud Azure Systems ist aber jedoch eine andere. Denn ruft man die Microsoft Webseite aus einem Apple Safari Browser auf, so funktioniert diese auch hier. Gestartet von einem MacOS Big Sur mit Safari zeigt die Microsoft Webseite nun auch einen verfügbaren Windows Cloud Computer an. Damit gibt es von Microsoft das erste Windows auf dem Mac. Die Windows 10 Cloud sowie das neue Windows 11 Betriebssystem können nun, dank des Windows 365 Mac, bequem und einfach genutzt werden. Den OneDrive Client schnell auf dem Apple iMac installiert und schon habe ich Zugriff auf alle meine Dateien auf dem Speicher. Das Microsoft Windows online ist damit die erste Version, des Windows 10 und Windows 11, die zuverlässig und robust auch das Mac OS unterstützt.

 

Business Only: Windows Cloud Azure

Der Dienst von Microsoft war nach dem ersten Ansturm im August 2021 erst einmal nicht mehr erreichbar. Viele deutsche wollten umgehend in den Genuss der Microsoft Windows Cloud und einem kostenlosen Testkonto kommen. Microsoft musste daraufhin nach kurzer Zeit bereits die Webseite wieder schließen. Zu viele Menschen hatten auf der Suche nach einem kostenlosen Windows 10 Cloud Computer die Webseite zum Absturz gebracht. Daher entschied Microsoft Deutschland hier erst einmal die Business Cloud Alternativen für deutsche Unternehmen zu forcieren. Mit Windows 365, Windows 365 Business und Windows 365 Enterprise sind nun bereits drei Produktvarianten des beliebten Microsoft Windows 365 Cloud Computing Dienstes auf dem Markt vorhanden. Die Business Alternativen, die ebenfalls ein Microsoft Office 365 aber morgen mit enthalten, erfreuen sich jedoch nicht mit derselben Beliebtheit. Viele deutsche mittelständische Unternehmer schauen zudem nach Alternativen zur Windows 10 Cloud und zum neuen Windows 11. Zwar möchten viele klein und mittelständische Unternehmen gern ihre lokale IT-Infrastruktur schlanken oder gar abschaffen, jedoch ist das Thema Datenschutz bei Microsoft Cloud Computing etwas Besonderes. Windows 365 Server werden von Microsoft im Ausland betrieben. Ein Großteil der Serverfarmen von Microsoft Windows online stehen in Amerika. Die zentralen Microsoft Azure Systeme mit Kunden und Benutzerdaten synchronisieren ebenfalls alle ihre Informationen in die USA. Damit es Microsoft Windows 365 Business und Enterprise für viele deutschen Unternehmer uninteressant geworden. Aber wie sehen Alternativen aus?

 

Alternative zu Windows 365

Die Windows Cloud und die Windows Mac Cloud sind nicht nur ausschließlich von Microsoft verfügbar. Einige deutsche Anbieter, gerade aus dem Segment Desktop as a Service, bieten bereits seit Jahren auch Windows auf dem Mac an. Mit der Einführung des Windows 365 und des Cloud Computer von Microsoft, haben diese Anbieter auf ihre Dienste erweitert. Zum Beispiel gibt es von der maja.cloud eine Windows 10 Alternative. Aber auch andere Anbieter aus dem Bereich der Cloud Speicher und von Microsoft Office 365 haben ähnliche Angebote. Auch hier können schon längst nicht nur Dateien auf dem OneDrive Speicher abgelegt werden sondern auch eine Cloud Computing Engine ist verfügbar. Damit wird der Windows Server wohl nun langsam ausgedient haben. USB Sticks gehören ja schon lange in die Schublade. Moderne Cloud Speicher und das Microsoft Azure sind die Basis von Windows 365. Aber Europa, und insbesondere Deutschland, haben Alternativen!

https://maja.cloud/windows-cloud/

Related Posts

VR Video machen lassen

eSport-Events sind die Zukunft, brauchen aber noch Zeit

5 Gründe für einen Desktop PC