Elektronik und Computer

VR Video machen lassen

VR Video machen lassen

Für einige Unternehmen wird das Thema Virtual Reality immer interessanter. Grund dafür ist nicht zuletzt, dass die Technik in Sachen VR längst nicht mehr unbezahlbar für den Heimanwender ist, so wie dies vor ein paar Jahren noch der Fall war. Angefangen bei VR-Smartphone Lösungen wie zum Beispiel Google Cardboard, bis hinzu voll nativen VR-Brillen, die von dem Computer angesteuert werden, hat heutzutage eigentlich jeder die Möglichkeit VR zu erleben. Davon machen auch immer mehr kleine sowie große Unternehmen gebrauch. VR Videos oder auch 360 Grad Videos erfreuen sich großer Beliebtheit und insofern diese technisch gut gemacht sind, so lässt sich damit eine relativ große Gruppe an Zuschauern erreichen. Doch wie kann man ein VR Video machen lassen und was ist dafür notwendig? Um ein VR Video machen lassen zu können muss man sich im Vorfeld erst einmal die Frage stellen, ob man diese tatsächlich selbst erstellen will oder aber ein anderes Unternehmen bzw. einen Dienstleister damit beauftragen will. Durch die aktuelle Welle an VR-Lösungen tauchen auch immer mehr Unternehmen auf, die diverse VR- oder 360 Grad Videos erstellen können, ganz angepasst an die individuellen Vorstellungen und Wünsche.

Wer also ein 360 Video erstellen lassen möchte und dafür einen externen Dienstleister beauftragen will, der sollte einfach einen Blick auf aktuelle Vergleiche dieser Anbieter werfen oder aber nach schon veröffentlichten VR-Videos um deren Ersteller zu finden. Letzten Endes ist das Drehen von einem VR-Video längst kein Hexenwerk mehr und selbst Privatanwender können sich entsprechende Gerätschaften aneignen. Dafür notwendig ist eine entsprechende 360 Grad Kamera, die einen Rundum-Blick hat. Zudem müssen pro Kameralinse, 2 Bilder gleichzeitig aufgezeichnet werden um den gewünschten VR-Effekt bei den Endgeräten zu erzeugen. Wer ein 360 Video erstellen lassen will und dabei keine all zu großen Ansprüche hat, der kann sich hier sogar selbst weiterhelfen und mit einer Anschaffung einer entsprechenden Kamera und dem nötigen Know-how in Sachen Videobearbeitung, tolle Videos erstellen. Für Unternehmen stellt sich dabei allerdings immer die Frage, ob es sich lohnt solche Kameras, Equipment und Softwarelösungen selbst anzuschaffen. Sollte man also nur einmalig ein 360 Video erstellen lassen, ist die eigene Anschaffung der Kameras und Co., nicht unbedingt zu empfehlen. Das gilt insbesondere für junge Start-up-Unternehmen, da mit einem guten Anbieter das Thema 360-Grad Videos machen lassen recht kostengünstig umgesetzt werden kann.

Welche weiteren Aspekte sind noch zu beachten, wenn man 360-Grad Videos machen lassen möchte? Je nach Bedarf kann man sich hier noch überlegen, ob es Sinn macht mit Flug-VR-Kameras zu arbeiten. Diese werden dann meist mit Flugdrohnen angesteuert und haben den Vorteil, dass man hier recht spektakuläre 360-Grad Videos machen lassen kann. Gerade für junge Zuschauer ist so etwas meist interessanter und sollte es sich bei den VR-Videos um Marketing orientierte Videos handeln, so erreicht man mit wilden Flug-VR-Videos meist eine größere Zuschauerzahl. Dies kann man jedoch nicht verallgemeinern und es kommt hier in der Tat auf den jeweiligen Einsatzzweck an. Grundlegend kann man sagen, dass im Bereich VR keine Grenzen gesetzt sind und insbesondere für die Zukunft birgt dir VR-Technik noch einiges an Potenzial.

https://vr-expert.de/services/360-grad-video/