Auto

Gebrauchte Lkw für die neue Saison

Ich bin jeden Tag am Hamburger Hafen und beobachte das dortige Treiben. Ich hole mir gerne ein Fischbrötchen und setzte mich irgendwo hin, wo ich einen guten Ausblick habe. Ich sehe die vielen Container und Lastwagen, die Schiffe und die vielen Arbeiter die benötigt werden, um alles zu verladen, entladen und aufladen. Ich habe damit aufgehört, die vielen Container zu zählen. Das würde Stunden dauern ist viel zu unübersichtlich. Ich bin selbst in Hamburg geboren und aufgewachsen und wollte auch niemals aus dieser Stadt weg. Bin innerlich sehr damit verwurzelt und kann mir keinen anderen Ort zum wohnen und leben vorstellen. Nun bin ich in Rente und habe viel Zeit, da nehme ich mir doch gerne das Fahrrad und radle ein wenig in der Gegend herum. Oftmals lande ich außerhalb in der Natur, die hat hier auch so einiges zu bieten. Manchmal fahre ich mit meiner Frau hoch an die See, das ist auch nicht mehr so weit weg von uns. Wir machen es uns daheim gemütlich und genießen unser Rentnerdasein. Ich war lange Jahre im Büro einer Reederei beschäftigt, zu Beginn habe ich die Arbeit vermisst, mittlerweile bin ich froh, dass ich mehr Zeit für mich habe und habe mich gut an den neuen Umstand gewöhnt. So schwer war das gar nicht.

 

Gebrauchte Lkw für die neue Saison

Ich bin aber auch nicht den ganzen Tag nur zuhause. Finde es ist sehr wichtig, sich weiterhin viel zu bewegen und nicht einzuschlafen. Außerdem ist meine Frau auch sehr froh, wenn ich ihr nicht immer auf der Pelle hocke. Am Hafen störe ich niemanden. Den Fischverkäufer kenne ich schon seit Jahren. Mit ihm habe ich immer wieder gute Gespräche. Manchmal kommt es mir so vor, als sei die Zeit stehen geblieben, dieses Gefühl genieße ich dann immer für einen kurzen Moment. Ich war schließlich schon als junger Mann hier unterwegs.

 

Das Ein- und Ausladen will gelernt sein

Viele Unternehmen greifen auf das Angebot gebrauchter Lkw zurück. Dafür haben sie auch gute Kontakte auf die sie sich verlassen können. Die Lkws sind gut gewartet und beim Verkauf häufig wie neu. Das kann ich von weitem erkennen. Sie fahren schließlich in der ganzen Bundesrepublik herum und sind permanent im Einsatz. Die richtigen Anbieter und Verkäufer dafür müssen gut ausgewählt werden. Die Arbeiter geben sich ganz offensichtlich viel Mühe, alles in Schuss zu halten, trotzdem schnell und effektiv zu arbeiten, ohne Schaden anzurichten.