Dienstleistung

Bootsurlaub

Ihr Urlaubsheim immer dabei, aber trotzdem täglich neue Eindrücke sammeln und Städtchen entdecken, Natur genießen und einfach mit der Seele baumeln – das und mehr finden Sie bei einem Bootsurlaub auf den Seen und Wasserwegen Hollands.

Ijsselmeer beim Bootsurlaub entdecken
Nach einer kurzen Einschulung geht es auch schon los auf Ihre erste Fahrt vom Yachthafen Flevostrand Richtung Urk. Das über 1000 Jahre alte Fischerdorf lädt ein sein historisches Zentrum zu besuchen und im Heimathaus die Geschichte nachzuvollziehen. Wollen Sie hier den Abend genießen haben Sie die Möglichkeit einzukaufen oder Ihren Bootsurlaub, um einen Restaurantbesuch zu erweitern.
Auch Stavoren ist es wert vor Anker zu gehen, als alter Kreuzungspunkt von Wasserstraßen und Überlandwegen ist es ebenfalls schon seit 900 in geschichtlichen Dokumenten zu finden. Als Handelszentrum feierte die Stadt ihre Blüte mit der Hansezeit.
Auch Hindeloopen und Workum hatten Handelsbeziehungen mit den umliegenden Kronländern und Fürstentümern. Nicht zuletzt Hanse und eigene Schiffswerften machen einen Landausflug von Ihrem Bootsurlaub sehenswert. Fischerei war immer ein Hauptgeschäft und noch heute gibt es viele Spezialitäten auf den Speisekarten, die es lohnen, verkostet zu werden.
In Makkum finden Sie einen der wenigen reinen Sandstrände am Ijsselmeer. Ein Naturschutzgebiet lädt Vogelbeobachter ein, sich ruhige Stunden mit dem Fernglas zu gönnen. Windsurfer haben hier Ihre Heimat seit den 80er Jahren gefunden. Jahrhundertelang das Tor zum offenen Meer ist auch Makkum historisch einmalig erhalten.
Am gegenüberliegenden Ufer finden Sie Den Oever, Medemblik und nicht zuletzt Enkhuizen. Sind sie gerade zur Zeit eines der vielen Musikfestivals vor Ort, gehen Sie vor Anker und erleben Sie die einmalige Atmosphäre.

Markenmeer und seine Häfen 
Weiter geht Ihr Bootsurlaub Richtung Hoorn ins Markermeer. Entstanden im 12. Jahrhundert wurde es 1602 einer der Sitze der Ostindischen Kompanie. Bauten aus dieser Blütezeit der Stadt sind einen ausgedehnten Rundgang mit Abstecher ins Westfries Museum wert. Viele seefahrende Entdecker kamen aus dieser Stadt, so ist Kap Horn in Südafrika nach ihr benannt, da dessen Entdecker Willem Schouten aus Hoorn stammte.
Der nächste Fixpunkt Ihres Bootsurlaubes sollte Edam sein. Der Name bekannt vom gleichnamigen Käse wird Sie sicherlich hier halt machen lassen und die Tradition als altehrwürdiger Käsemarkt erleben. Besuchen Sie auch die gotische Nikolaikirche und die Gebäude entlang der kleinen Grachten.
Bevor Sie sich von Ihrem Boot verabschieden und Ihren Urlaub beschließen gehen Sie in Muiden vor Anker. An der Mündung der utrechtschen Vecht ist hier das Muiderschloss zu bewundern. Das mittelalterliche Wasserschloss beeindruckt mit seinen dicken Mauern und war Kulisse zahlreicher Filme. 
Bootsurlaub auf Hollands Wasserstraßen und Seen wird Sie um unvergessliche Erinnerungen bereichern und lässt dennoch Zeit, die Ruhe und Sonne auf dem See zu genießen.

https://www.ycu-hausbootmieten.de/