Kunst

Alphonse Mucha Bilder

Vom Künstler Alphonse Mucha heißt es, er wäre überdurchschnittlich talentiert gewesen und er hätte noch vor dem Laufen das Zeichnen und das Malen erlernt. Wie, das blieb wohl sein Geheimnis. Der gebürtige Mähre ist bekannt für seine ikonischen Bilder des Jugendstils. Er malte ikonische Frauenfiguren, von denen viele berühmt geworden sind und einen tiefen Sinn haben. Alphonse Mucha widmete sich mit 25 Jahren dem Kunststudium in Deutschland und lernte unglaublich schnell. Frauen in der Malerei haben es ihm angetan, und so sind seine Motive geprägt von einer Ästhetik und Lebensfreude, wie man sie selten findet. Alphonse Mucha erhielt zunächst nach seiner Ausbildung nur Gelegenheitsaufträge. Er sollte Plakate für Schauspielerinnen gestalten. Diese wurden von kunstsinnigen Betrachtern und Betrachterinnen von den Wänden gerissen. Auguste Rodin inspirierte ihn, und die beiden verbrachten gemeinsam viel Zeit in Mähren, wo sie sich künstlerisch gegenseitig befruchteten. Es war eine interessante, spannende und vor allem ästhetische Zeit, und die Beeinflussung durch die Künste war im Jugendstil besonders spürbar. Mucha wurde auch zum Offizier der französischen Fremdenlegion, als er sich in Paris aufhielt. Sein Leben war geprägt von Anstrengung, aber auch einer beispielgebenden Ästhetik. So malte er seine Frauenfiguren schöner als jedes heutige Plakat sein kann, jedes Detail Ausdruck seiner grenzenlosen Arbeitsfreude. Seine Werke sind noch heute sehr gefragt, und einige werden bei www.heartofart.net vorgestellt.

Werke von Alphonse Mucha

Alphonse Mucha hat in der Periode seines künstlerischen Schaffens den französischen Jugendstil entscheidend geprägt, ja war Wegbereiter einer neuen, ästhetischen und innovativen, jedoch trotzdem noch leicht gebliebenen Kunst. Die Frauen auf Plakaten, die so werblich wie anmutig, so zerbrechlich wie mutig, so inspirativ wie fesselnd gemalt wurden, sind sein Aushängeschild. Mucha widmete sich vornehmlich Serienmotiven wie den 4 Jahreszeiten, oder den 4 Künsten. Auch Zyklen wie Edelsteine oder die Bewerbung von Trinkschokolade erfolgte beim Künstler Alphonse Mucha in unnachahmlicher Weise. Bei heartofart.net kann man seine Werke nicht nur genießen, sondern auch wieder neu entdecken und immer wieder für sich selbst neue Details herausarbeiten, die einem noch nicht aufgefallen sind. Alphonse Mucha ließ sich immer auch von der damaligen “Werbebranche” inspirieren und malte nicht nur Schauspielerinnen, sondern auch “normale” Frauen mit Obst oder Blumen. Alltagstaugliche Motive wurden bei Alphonse Mucha zur Poesie mit Fantasie, in all seinen wundervollen und fantasievollen Plakaten spiegelt sich dies immer wieder. Kunstfreunde aus aller Welt, aus aller Herren Länder, ganz buntgemischt, sind Fans seiner Werke, und das über die Jahrhunderte. Alphonse Mucha gewann durch seine stetige Inspiration immer mehr Fans.

https://www.heartofart.net/de/kuenstler/alphonse-mucha